Vortrag in Stockach: Der 30-jährige Krieg – Das große Morden im Namen Gottes

19. November 2018
-

Er war der schrecklichste Krieg, der jemals auf deutschem Boden wütete. Da sich sein Beginn 2018 zum 400. Mal jährt, bietet der Vortrag einen Überblick über dieses wahrhaft traumatische Ereignis der deutschen Geschichte an. Thematisiert werden seine historischen Hintergründe und regionale Bezüge, auch werden die wichtigsten handelnden Personen vorgestellt. Erfahren Sie mehr über die »Kleine Eiszeit«, konfessionelle Konflikte, den Kampf der Habsburger gegen Frankreich und Schweden und lernen Sie den Generalissimus Wallenstein ebenso kennen wie den »Held aus Mittsommernacht«, Gustav Adolf.

Referent: Ulrich Büttner, Konstanz.

Kosten: 5 € (Mitglieder des Hegau-Geschichtsvereins: 4 €).

 

Infos:

Start
19. November 2018
19.00 Uhr
Ende
20.30 Uhr
Veranstalter
Hegau-Geschichtsverein, Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte Stockach
Ort
Kulturzentrum Altes Forstamt Stockach