MitMachAktion im ALM: Auf den Spuren von Indiana Jones - Ausgrabung für Kinder und Jugendliche

17. April 2019
-

Wer wollte nicht schon einmal Archäologe oder Archäologin sein und sich bei einer Ausgrabung auf die Spuren der Vergangenheit begeben? Alte Mauern und Gruben entdecken und Jahrhunderte, ja vielleicht sogar Jahrtausende alte Gegenstände freilegen. Bei unseren Ferienaktionen haben Kinder ab 9 Jahren nun die Möglichkeit, diesen Wunsch in die Tat umzusetzen und eine (fast) echte Fundstelle aus römischer Zeit zu untersuchen. Aber auch Erwachsene sollen die Möglichkeit haben, das Indiana-Jones-Gefühl zu erleben (Hut ist nicht Pflicht, aber wir stellen Knieschoner zur Verfügung). Vier unterschiedliche Ausgrabungsstätten warten darauf, vorsichtig freigelegt zu werden. Doch die Arbeit umfasst mehr als nur das Ausgraben, auch die Bearbeitung der ausgegrabenen Funde ist wichtig. Untersucht werden Keramik, Knochen, Münzen und andere Gegenstände. Die gewonnen Informationen sind wie Puzzleteile, die zusammen gelegt unser Bild der Vergangenheit ergeben.

Dauer: 2,5 Stunden
Für Eintritt, Betreuung und Materialkosten fallen pro Person 8,50 € (Kind)/13,- € (Erwachsene) an.

Maximale Teilnehmerzahl 15 Personen.
Bitte passende Kleidung tragen, es könnte staubig werden!
Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine vorherige Anmeldung bis jeweils eine Woche vorher unter 07531/98040 oder info(at)konstanz.alm-bw.de notwendig.

 

Infos:

Start
17. April 2019
14.00 Uhr
Ende
16.30 Uhr
Ort
Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg, Benediktinerplatz 5, 78467 Konstanz