Ausstellungseröffnung in Lorsch: Auf Heller und Pfennig

25. August 2019
-

Sie sind Zahlungsmittel, Zeugen wirtschaftlicher Beziehungen oft über große geografische Räume, aber sie sind auch Kunstobjekte von manchmal besonderer ästhetischer Qualität, und sie können Träger politischer Botschaften und Herrschaftszeichen sein. In der Archäologie haben sie als Schichten datierende Funde einen Wert, der viel höher ist als der meist überschätzte Handelswert. Bei den Ausgrabungen im Lorscher Klosterareal kommen immer auch Münzen zum Vorschein, um die es in der Sonderausstellung dieses Jahres ebenso gehen soll wie um die Präsentation der vielleicht größten privaten Sammlung in Weinheim für Lorsch geprägter Silberpfennige aus dem Hochmittelalter, die der Heimat- und Kulturverein Lorsch im Lauf der Jahre zusammengetragen hat.

10:00 Uhr
Museumszentrum Lorsch

 

Infos:

Start
25. August 2019
10.00 Uhr
Ende
11.30 Uhr
Veranstalter
Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen
Ort
Museumszentrum, Nibelungenstraße 35, 64653 Lorsch (Fußgängerbereich)