Ausstellung in Speyer: Ein neues Zeitalter beginnt - Die Pfalz in der Bronzezeit

01. August 2019
- 07. Juni 2020

In der Bronzezeit setzte sich die Verwendung von Bronze – und damit eines Metalls – als Werkstoff für die Herstellung von Geräten und Waffen durch. Dies bedeutete eine enorme Innovation und einen gewaltigen technischen Fortschritt gegenüber der Jungsteinzeit. In der Pfalz gibt es zahlreiche herausragende Funde und Fundorte, die über das Leben in der Bronzezeit Aufschluss geben – dazu zählen solche berühmten Objekte wie der „Goldene Hut von Schifferstadt“, aber auch die erst vor kurzem entdeckte spätbronzezeitliche Höhensiedlung vom Hohenberg. Begleitet wird die Sonderausstellung, zu der auch ein Begleitheft erhältlich ist, durch zahlreiche Vorträge und Veranstaltungen.

Öffnungszeiten Sa-So 11-17 Uhr
Eintritt frei
Informationen: www.archaeologie-speyer.de

 

Infos:

Start
01. August 2019
Ende
07. Juni 2020
Veranstalter
Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE)
Ort
Archäologisches Schaufenster, Gilgenstr. 13, 67346 Speyer