Hinweise zur Corona-Pandemie

Viele Termine werden derzeit wegen des Coronavirus abgesagt. Vergewissern Sie sich per Anruf oder auf der Homepage des Veranstalters, ob eine Veranstaltung tatsächlich stattfindet.

Der Förderkreis übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Information.

Führung in Lauresham: Jagd und Fischerei im frühen Mittelalter

16. August 2020
-

Nahrungserwerb und Schadensabwehr, Statussymbol und Zerstreuung der Oberschicht: Jagd und Fischerei spielten in der Gesellschaft des frühen Mittelalters eine bedeutende Rolle. Mit welchen Waff en und Gerätschaften stellte man Wild und Wassertieren zur Zeit der Karolinger nach? Wie bejagte man wehrhaftes Wild wie Wisent, Wildschwein und Auerochse? Welche Hunde kamen zum Einsatz und mit welchen Vögeln übte man die Beizjagd aus? Wie wurden die erlegten und gefangenen Tiere verwertet? Und was hat es mit Wolfsangel und Hechtgabel auf sich? Antworten auf diese und viele andere Fragen rund um Fischwaid und Waidwerk im Frühmittelalter finden wir auf unserem Streifzug durch den karolingischen Herrenhof.

Ort: Freilichtlabor Lauresham

Preis: 7 € | ermäßigt 5 €

Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen

 

Infos:

Start
16. August 2020
16.00 Uhr
Ende
17.30 Uhr
Veranstalter
Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen
Ort
Karolingisches Freilichtlabor Lauresham, Im Klosterfeld 6-10, 64653 Lorsch