Förderkreis Archäologie in Baden e.V.

Am 6. April 1968 gründeten Freiburger und Karlsruher Archäologen und Denkmalpfleger gemeinsam mit kulturpolitisch engagierten Bürgerinnen und Bürgern den »Förderkreis für die ur- und frühgeschichtliche Forschung in Baden«, seit 1994 »Förderkreis Archäologie in Baden« . Zwar existierten bereits etliche Geschichtsvereine, doch keiner hatte das ganze Land im Blick oder vertrat vornehmlich die Interessen der Archäologie in der Öffentlichkeit.

Seit seiner Gründung verfolgt unser Förderkreis ehrgeizige Ziele:

  • Wir vermitteln, wie wichtig es ist, die Zeugnisse der Geschichte und Kulturgeschichte Badens zu bewahren und vor gedankenloser Zerstörung zu schützen.
  • Wir informieren über aktuelle Ausgrabungen in Baden; häufig stammen diese Informationen von den AusgräberInnen selbst.
  • Wir fördern wissenschaftliche Publikationen, Lehrgrabungen, Museumsarbeit und anderes mehr.
  • Wir bringen den Menschen die Archäologie nahe, erläutern ihre Vorgehensweise, von der Dokumentation einer Ausgrabung über die sorgfältige Bergung und Restaurierung der Funde bis hin zur wissenschaftlichen Deutung und Präsentation im Museum.
  • Wir motivieren Laien, die Arbeit der ArchäologInnen und DenkmalpflegerInnen zu unterstützen: Als Augen, wenn sie im Gelände auf Funde stoßen, oder auch als ehrenamtliche HelferInnen in den Museen.

Mit derzeit etwa 1000 Mitgliedern gehört unsere gemeinnützige Einrichtung zu den größten historisch ausgerichteten Vereinen Südwestdeutschlands. Ansprechpartner verschiedener Fachrichtungen ebenso wie regionale Arbeitsgruppen stellen ihr Wissen Mitgliedern gern zur Verfügung. Unterstützen auch Sie die Landesarchäologie in Baden und werden Sie ein Teil davon.