Die Archäologie benötigt unsere Hilfe

Wissenschaft braucht Öffentlichkeit, Forschungsergebnisse müssen publiziert werden. Doch oft fehlt es an öffentlichen Mitteln für die Druckkosten etwa bei Dissertationen oder Festschriften. Hier springen der Förderkreis und seine Mitglieder in die Bresche. Gemeinsam unterstützen wir junge ArchäologInnen am Beginn ihrer Laufbahn, gemeinsam ehren wir das Lebenswerk bedeutender Forscher.

Mitunter greift unsere Förderung schon früher, etwa wenn es einer Forschergruppe an Mitteln fehlt, Fundstücke in Speziallabors untersuchen zu lassen, oder wenn ein Museum finanzielle Unterstützung benötigt, um neue Ideen zu realisieren, um kulturelles Erbe noch besser zu präsentieren.

Geförderte Projekte

2018

Festschrift für Dr. Jörg Heiligmann, Direktor des Archäologischen Landesmuseums und stellvertretender Vorsitzender des Förderkreises zum Eintritt in Ruhestand

2017

Museumsführer für das Stadtmuseum Breisach

Festschrift für den im Landesamt für Denkmalpflege tätigen Archäobotaniker Prof. Manfred Rösch

2015

Bildkatalog zu den römischen Steindenkmälern im Kurpfälzischen Museum Heidelberg

2014

Röntgenfluoreszenzanalyse und Bleiisotopenanalyse einer Bronzesitula von Bohlingen bei Singen

2013

Dissertation von Thomas Fröhlich „Burg und Bergbau im südlichen Schwarzwald. Die Ausgrabungen in der Burg am Birkenberg (Gemeinde Bollschwell-St. Ulrich)“

2012

Alemannisches Jahrbuch 2011/2012 mit den Beiträgen des 2. Freiburger Villenkolloqiums „Römische Villen vom Axialhoftyp“

2011

Ausgrabungen im Bürgerhofareal in Offenburg

„Wege der Urgeschichtsforschung. Kleine Schriften 1946-2010“. Eine Sammlung von Aufsätzen zum 95. Geburtstag von Prof. Edward Sangmeister, dem langjährigen Schriftleiter des Förderkreises

Petrographische und geochemische Analysen eisenzeitlicher Keramik aus dem Hegau

2010

„Das spätrömische Kastell auf dem Sponeckfelsen bei Jechtingen, Gem. Sasbach, Kr. Breisgau Hochschwarzwald“, ein archäologischer Führer durch die Anlage

Festschrift für den Unterwasserarchäologen und Pfahlbauexperten Helmuth Schlichterle

Tagungsbericht „Kirchenarchäologie heute: Fragestellungen – Methoden – Ziele“

Ein Dach für den Nachbau eines jungsteinzeitlichen Wohn-Stall-Hauses im Außengelände der Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim

2009

Dissertationen „Die Terra Sigillata aus der römischen Zivilsiedlung von Hüfingen-Mühlöschle“ von Petra Mayer-Reppert und „Der Münsterberg in Breisach III. Die römerzeitlichen Befunde und Funde der Ausgrabungen Kapuzinergasse (1980-1983)“ von Marcus Zagermann