Hinweise zur Corona-Pandemie

Viele Termine werden derzeit wegen des Coronavirus abgesagt. Vergewissern Sie sich per Anruf oder auf der Homepage des Veranstalters, ob eine Veranstaltung tatsächlich stattfindet.

Der Förderkreis übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Information.

Vortrag in Heidelberg: Die Lehrgrabung in der Keltensiedlung auf dem Heiligenberg

04. März 2020
-

Es referieren Dr. Günther Wieland und Tobias Schöneweis M.A. 

Der Heiligenberg gehört zu den Wahrzeichen der Stadt Heidelberg. Seine reiche prähistorische, römische und mittelalterliche Geschichte ist seit dem 16. Jh. immer wieder Gegenstand der Forschung. Eine erste Blütezeit erlebt der Berg im 5./4. Jh. v. Chr., als eine große, beide Kuppen umfassende keltische Höhensiedlung mit einer mächtigen Doppelwallanlage befestigt wird. Die Grabung fand am Inneren Ringwall statt und erbrachte interessante Ergebnisse zur Wallkonstruktion sowie umfangreiches Fundmaterial. Die Grabung wurde durch eine sehr fruchtbare Kooperation aller beteiligten Stellen möglich, wobei besonders die Archäologen des Kurpfälzischen Museums, das Landesdenkmalamt und auch die Schutzgemeinschaft Heiligenberg zu nennen sind – letztere insbesondere durch ihre finanzielle Unterstützung. Ausgerichtet wurde die Grabung vom Förderkreis Archäologie in Baden für dessen Mitglieder, Mitveranstalter war der Freundeskreis des Kurpfälzischen Museums.

Zu dem spannenden Vortrag über die Grabungsergebnisse vom letzten Sommer sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Eintritt 3.- €

 

Infos:

Start
04. März 2020
19.00 Uhr
Ende
20.30 Uhr
Ort
Kurpfälzisches Museum Heidelberg, Hauptstraße 97, 69117 Heidelberg, Großer Salon