Hinweise zur Corona-Pandemie

Viele Termine werden derzeit wegen des Coronavirus abgesagt. Vergewissern Sie sich per Anruf oder auf der Homepage des Veranstalters, ob eine Veranstaltung tatsächlich stattfindet.

Der Förderkreis übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Information.

Vortrag in Remchingen: Der Kraichgau - Seine wechselvolle und faszinierende Vergangenheit

24. Juli 2020
-

Ein Vortrag von Thomas Adam, Karlsruhe. 
„Einfallstor und offener Durchgangsraum, Grenzregion und Schmelztiegel, Vakuum, Zankapfel und Schlachtfeld – eine Gegend, zu der untrennbar das Trennende gehört, eine Landschaft dazwischen und oft zwischen allen Stühlen“. So sieht Adam als Museumsleiter in Bruchsal und dort auch Zuständiger für den Kulturbereich den Kraichgau, jenes sanftwellige Hügelland zwischen Odenwald im Norden und Schwarzwald im Süden. Vom Homo heidelbergensis, dem ältesten Menschenfund in Deutschland, bis zum Einzug des Kraichgaus mit der TSG 1899 Hoffenheim in die Fußball-Bundesliga beschreibt Adam in seinem Buch „Kleine Geschichte des Kraichgaus“ (Lauinger-Verlag, Karlsruhe, 3. Aufl.) die Historie des Raumes zwischen Neckar im Osten und Oberrheinebene im Westen, mit eingeschlossen das Zabergäu. Der Autor rückt markante Ereignisse aus der über 2000-jährigen Kraichgauer Geschichte in den Mittelpunkt seines Vortrags.

Einlass ab 18 Uhr - Beginn 19 Uhr - mit Bewirtung - Eintritt frei. 

 

Infos:

Start
24. Juli 2020
19.00 Uhr
Ende
21.00 Uhr
Ort
Römermuseum Remchingen, Niemandsberg 4, 75196 Remchingen